: : :  über Meisen  : : :

 
 
: : :   Home  : : :                          : : :  Vogeltagebuch  : : :                              : : :   über Meisen  : : :                              : : :  Gästebuch  : : :           
 
         
 

Quelle: Wikipedia

Die Meisen (Paridae) sind eine artenreiche Familie in der Ordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes), Unterordnung Singvögel (Passeri). Die Diskussion über die systematische Einteilung ist in vollem Gange. Laut Wikipedia umfasst die Familie 51 Arten.

 
         
 
Systematik  
Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel
Familie: Meisen
   
Verbreitung:  
Sie kommen in der Nördlichen Hemisphäre und in Afrika vor.

 

 

 
  Kohlmeise (Parus major)      
         
  Lebensweise

Zu den Meisen zählen hauptsächlich Arten, die in baumreichen Habitaten leben. Sie sind klein und gedrungen und haben einen kräftigen Schnabel. Als gewandte Kletterer beschaffen sie sch ihre Nahrung vor allem im Gehölz. Es sind anpassungsfähige Tiere, die von Insekten und Sämereien leben. Viele Arten leben in der Nähe menschlicher Siedlungen und nehmen gerne das Futterangebot von Menschen an. Sie sind Höhlenbrüter und überweigend Standvögel. Im Winter schliessen sie sich zu gemischten Trupps zusammen.

 

        © jeannettesdesign.ch 2011 - 2012