: : :  Vogeltagebuch 2012  : : :

 
 
: : :   Home  : : :                          : : :  Vogeltagebuch  : : :                              : : :   über Meisen  : : :                              : : :  Gästebuch  : : :           
 
 

Wichtige Meilensteine der Nist- Brut - und Nestlingszeit werden auf dieser Seite festgehalten. Ich wünsche allen Interessierten viel Spass beim  Beobachten.

 
 
17. Juni 2012
     
   

Heute war es soweit, die Meisen verliessen ihr Nest. Das war ein grosses Spektakel.

Die erste Hälfte der Truppe ist um 8.52h ausgeflogen. 3 Meisen blieben noch zurück und getrauten sich nicht. Alle Lockversuche der Mama Meise nützten nichts...

Immer wieder schauten sie durch den Ausgang ins Freie... (siehe Film)

Nach 5 Stunden war es dann endlich vollbracht, auch die letzten Meisen sind ausgeflogen.

 

 

 

Film

 
 
15. Juni 2012
     
   

Ein richtiges Gedränge!

Die Meisen scheinen reif, um das Nest zu verlassen - wann wird es wohl soweit sein?

   
      Film  
 
9. Juni 2012
     
   

 

Die Augen haben sie inzwischen geöffnet.

   
 
8. Juni 2012
     
   

Unterdessen sind die Meisenkinder einiges grösser geworden. Das Federkleid beginnt sich auszubilden.

Platzmässig wird es immer enger im Nest - die Meisen liegen kreuz und quer, auch oft übereinander.

Die Meisen-Eltern achten darauf, dass nicht nur die lautesten und vorwitzigsten "Kinder" zuerst gefüttert werden. dennoch ist eines der Jungvögel deutlich kleiner als die anderen.

 

 

 

 

Frau Meise hält ihre "Stube" möglichst rein. Auf diesem Bild transportiert sie gerade eine Eierschale nach draussen.

 

Film

 
      Film  
 
2. Juni 2012  -  7 Meiseli sind da -  und noch 1 Ei
     
   

Die Meisenkinder sind schon gut gediehen in ihren wenigen Lebenstagen. Sie sind schon sehr aktiv - und gehen keineswegs zimperlich miteinander um. Farblich beginnen sie sich nun zu verändern. Die Augen sind immer noch geschlossen.

Die Eierschalen und der Kot der Jungvögel transportiert Frau Meise fleissig nach draussen, damit das Nest möglichst sauber bleibt.

   
      Film  
 
31. Mai 2012  -  immer noch 2 Eier im Nest
     
         
 
30. Mai 2012  -  weitere 2 Meiseli geschlüpft
     
   

Aktuell sind 6 Meiseli und 2 Eier im Nest. Die Augen der Jungen sind noch geschlossen.

 

   
      Film  
         
 
29. Mai 2012  -  erste 4 Meiseli geschlüpft
     
   

Heute sind die ersten 4 Meiseli geschlüpft. Frau Meise hält die Jungen und die restlichen Eier warm. Vater Meise bringt Futter - es erfolgt die Futterübergabe an Frau Meise, welche die Jungen füttert (kaut die Nahrung zuerst vor).

   
         
 
27. Mai 2012  -  Immer noch brütet Frau Meise auf 8 Eiern
     
         
 
23. Mai 2012  -  Geduld bringt Vögel ...
     
   

Unterdessen füttert Herr Meise seine Frau etwas fleissiger.

 

   
 
22. Mai 2012  -  brüten, zupfen, wenden
     
   

Frau Meise ruht sich keineswegs den ganzen Tag aus. Sie dreht sich beim Brüten  regelmässig, zupft die Hälmchen zurecht und wendet die Brut fleissig.

   
      Film  
         
 
18. Mai 2012  - Ei, Ei, Ei - 8 an der Zahl
     
   

Frau Meise hat täglich ein Ei gelegt, einmal sogar zwei.

Die Brutdauer von der ersten Eiablage bis zum Schlüpfen des letzten Nestlings beträgt zwischen 12 und 15 Tagen. Während der Brutdauer wird das Weibchen vom Männchen gefüttert.

Herr Meise nimmt bis jetzt seine Fütterungsaufgabe nicht so ernst, so muss Frau Meise das Nest des Öfteren verlassen und sich selber verpflegen.

 

   
 
12. Mai 2012  - das 1. Ei
     
   

Das Nest ist fertig gebaut und sieht doch recht kuschelig aus.

Frau Meise hat das erste Ei gelegt!

Die Grösse der Eier beträgt etwa 13 x 18 mm. Sie sind spindelförmig mit glatter, glänzender Oberfläche.

 

   
 
10. Mai 2012  -  erste Übernachtung
     
   

Erstmals übernachtet Frau Meise im Nistkasten.

 

   
 
9. Mai 2012  -  Nestbau - 2. Etappe
     
   

Der Nestbau wird fortgesetzt. Die obere Schicht bedecken die Meisen mit Tierhaaren, für eine flauschige, weiche und warme Oberfläche.

   
 
30. April 2012  -  Nestbau - 1. Etappe
     
 

 

Nach reiflicher Überlegung haben sich Herr und Frau Meise entschlossen, in ihr neues Heim einzuziehen.

Das Nest bauen sie etappenweise, sie wählen dazu die Tage an denen es schön und trocken ist.

Das Nest besteht in dieser ersten Etappe aus Moos, Flechten, Halmen und Würzelchen.

   

        © jeannettesdesign.ch 2011 - 2013